RECHTSANWALTSBÜRO FRIEDRICH RAMM in Leer/Ostfriesland
Startseite: Hier klicken!     Datenschutzerklärung: Hier klicken!     Impressum: Hier klicken!
Strafverteidigung:  Hier klicken!
Verteidigung-Bußgeldsachen:  Hier klicken!
Vertragsrecht:  Hier klicken!
Arbeitsrecht:  Hier klicken!
Beitrag 16       Die Haftung des Tierverantwortlichen       Beitrag 16
Die auf dieser Seite über die Links von Ihnen aufgerufenen Webseiten benutzen Sie eigenverantwortlich und auf eigenes Risiko!
Beachten Sie auch den im Impressum erklärten Haftungsausschluss!
Mietrecht
Zur Tierhaltung in der Mietwohnung hier klicken!
Merkblätter zur Haltung von Tieren:
Hier klicken!

Information
Rechtsanwalt Friedrich Ramm
Schadensersatzrecht: Die Haftung des Tierverantwortlichen


1. Allgemeines

Die Haftung des Tierverantwortlichen gliedert sich in die Haftung des Tierhalters (Halterhaftung) und des Tieraufsehers (Aufsichtshaftung). Tierverantwortlicher ist derjenige, welcher Tierhalter bzw. Tieraufseher ist.


2. Die Tierhaltereigenschaft

Tierhalter im Sinne des § 833 BGB ist derjenige,
   * welcher an der Haltung des Tieres ein eigenes Interesse hat,
   * eine (auch mittelbare) nicht nur vorübergehende Besitzerstellung hat
   * und die Befugnis hat, über die Betreuung und Existenz des Tieres zu entscheiden.

Eigentum und Eigenbesitz sind nicht Voraussetzung für die Tierhalterschaft. Da das rein tatsächliche Verhältnis die Halterschaft begründet, kann auch ein nicht voll Geschäftsfähiger Tierhalter sein. Durch seinen gesetzlichen Vertreter oder mit dessen Zustimmung kann der nicht voll Geschäftsfähige seine Tierhalterschaft begründen (§§ 104 ff. BGB).

Tierhalter können auch mehrere Personen sein. Auch eine juristische Person kann Tierhalter sein.

Bei zugelaufenen Tieren ist Halter, wer die "Sach"herrschaft nicht nur vorübergehend übernimmt. Tierhalter ist also nicht, wer das Tier dem Eigentümer zurückgeben will. Nach Ablauf von 6 Monaten kann sich der "Finder" jedoch nicht hierauf berufen, sondern muss sich als Tierhalter ansehen lassen.


3. Die Tieraufsehereigenschaft

Tieraufseher im Sinne des § 834 BGB ist derjenige, welcher die Führung der Aufsicht über ein Tier durch Vertrag übernommen hat.

     Online-Beratung     
*  Erstberatung   *  Zweitberatung   *  Projektberatung
Rechtsanwaltsbüro Friedrich Ramm
- Regionale und bundesweite Tätigkeit -
* Vertragsrecht * Arbeitsrecht * Gewerberecht *
* Handwerksrecht * Handelsrecht * Unternehmensrecht *
* Verkehrsrecht * Schadensersatzrecht * Versicherungsrecht *
* Reiserecht * Sportrecht (Fußball- u. Radsport, Sportstudio) *
* Immissionsschutzrecht (insbesondere das Thema "Lärm") *
* Schifffahrtsrecht (Freizeit- und Berufsschifffahrt) *

In wenigen Schritten zur Online-Beratung: Hier klicken!

4. Die Haftung des Tierhalters

4.1. Gefährdungshaftung des Tierhalters

Wird durch ein Tier ein Mensch getötet oder der Körper oder die Gesundheit eines Menschen verletzt oder eine Sache beschädigt, so ist derjenige, welcher das Tier hält, verpflichtet, dem Verletzten den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen (§ 833 Satz 1 BGB). Der Grund für die Tierhalterhaftung liegt in der Unberechenbarkeit tierischen Verhaltens und der dadurch hervorgerufenen Gefährdung (Tiergefahr).

4.2. Haftung bei Haustieren für vermutetes Verschulden des Tierhalters

Bei der Haltung von Haustieren gilt nicht die Gefährdungshaftung, sondern die Haftung für vermutetes Verschulden. Die Ersatzpflicht tritt nämlich gemäß § 833 Satz 2 BGB nicht ein, wenn der Schaden durch ein Haustier, das dem Berufe, der Erwerbstätigkeit oder dem Unterhalt des Tierhalters zu dienen bestimmt ist, und der Tierhalter den Entlastungsbeweis führen kann,
   * dass er bei der Beaufsichtigung des Tieres die im Verkehr erforderliche Sorgfalt beobachtet hat,
   * oder dass der Schaden auch bei Anwendung dieser Sorgfalt entstanden sein würde (Sowieso-Schaden).

Haustiere sind vom Menschen in seiner Wirtschaft zu seinem Nutzen gezogene und gehaltene zahme Tiere, wie Pferd, Esel, Rind, Schwein, Ziege, Schaf, Hund, Katze, Geflügel und Stallkaninchen. Gezähmte Wildtiere sind keine Haustiere. Die Honigbiene ist kein Haustier, da es an einer genügenden Verfügungsgewalt des Eigentümers fehlt.

Ein Haustier im Sinne von § 833 Satz 2 BGB ist jedoch nur ein Haustier, das dem Beruf, der Erwerbstätigkeit oder dem Unterhalt zu dienen bestimmt ist. Diese Einschränkung dient der Abgrenzung zu den Luxustieren.

Tiere, die dem Beruf dienen (Berufstiere), sind zum Beispiel
   * Jagdhunde des Försters,
   * Polizeihunde,
   * Hütehunde (Schäfer),
   * Katzen in landwirtschaftlichen Betrieben zum Schutz von Vorräten.

Tiere, die der Erwerbstätigkeit dienen (Erwerbstiere), sind zum Beispiel
   * Schlachtvieh des Fleischgroßhändlers im Schlachthof,
   * die zur Zucht gehaltenen Pferde.

Tiere, die dem Unterhalt dienen (Unterhaltstiere), sind zum Beispiel
   * die Milchkuh,
   * die zu Schlachtzwecken gehaltenen Haustiere.

Haustiere, die zu Liebhaberzwecken bzw. zur Unterhaltung (Zeitvertreib) gehalten werden (Luxustiere), sind keine Haustiere im Sinne des § 833 Satz 2 BGB.

4.3. Haftung des Tieraufsehers

Wer für denjenigen, welcher das Tier hält, die Führung der Aufsicht über das Tier durch Vertrag übernimmt (Tieraufseher), ist für den Schaden verantwortlich, den das Tier einem Dritten in der im § 833 BGB bezeichneten Weise zufügt (§ 834 Satz 1 BGB). Die Übernahme der Aufsicht durch Vertrag kann auch stillschweigend geschehen, zum Beispiel durch die Übergabe des Tieres zu dessen Verwahrung und Pflege.

Auch hier gilt die Gefährdungshaftung nicht, denn es tritt die Ersatzpflicht nicht ein, wenn bei der Führung der Aufsicht
   * die im Verkehr erforderliche Sorgfalt beobachtet wurde,
   * oder wenn der Schaden auch bei Anwendung dieser Sorgfalt entstanden sein würde (Sowieso-
       Schaden
)
(§ 834 Satz 2 BGB).



Merkblätter zur Haltung von Tieren
Merkblatt zur Haltung von Hunden:
Hier klicken!
Merkblatt zur Haltung von Pferden:
Hier klicken!
Merkblatt zur Haltung von Rindern:
Hier klicken!
Merkblatt zur Haltung von Schweinen:
Hier klicken!
Merkblatt zur Haltung von Schafen:
Hier klicken!
Merkblatt zur Haltung von Masthühnern:
Hier klicken!



Strafverteidigung:  Hier klicken!
Verteidigung-Bußgeldsachen:  Hier klicken!
Das Rechtsanwaltsbüro Friedrich Ramm ist
sowohl regional als auch bundesweit tätig!

Es ist somit egal, ob Sie auf einem Dorf, in einer Kleinstadt
oder einer Großstadt Ihr Zuhause oder Ihre Arbeit haben oder
dort einer unternehmerischen Tätigkeit nachgehen.
Vertragsrecht:  Hier klicken!
Arbeitsrecht:  Hier klicken!


RECHTSANWALTSBÜRO FRIEDRICH RAMM
Vertragsrecht    Arbeitsrecht    Handelsrecht    Unternehmensrecht    Gewerberecht
Handwerksrecht    Schadensersatzrecht    Versicherungsrecht    Straßenverkehrsrecht
Sportrecht (Fußball- und Radsport)    Immissionsschutzrecht (insbes. das Thema "Lärm")
Strafverteidigung    Schifffahrtsrecht (Freizeit- und Berufsschifffahrt)    Reiserecht
Situationen, in denen sofort anwaltliche
Hilfe in Anspruch genommen werden sollte:
Hier klicken!
Standortadresse und Besprechungstermine
RECHTSANWALTSBÜRO FRIEDRICH RAMM:
Hier klicken!
Was kann Rechtsanwalt Friedrich Ramm
für Sie im Einzelnen tun (Arbeitsbereiche):
Hier klicken!
Für Berufskollegen und Berufskolleginnen
Übernahme von Terminsvertretungen
Hier klicken!
Rechtsgebiete und spezielle Arbeitsfelder,
in denen der Rechtsanwalt für Sie
tätig sein kann:  Hier klicken!
Bei welchen Gerichten kann der
Rechtsanwalt für Sie auftreten?
Hier klicken!
Wenn Sie die Möglichkeit der Erstberatung
wahrnehmen wollen: Hier klicken!
Was kostet die Tätigkeit des Rechtsanwalts?
Hier klicken!


     Online-Beratung     
*  Erstberatung   *  Zweitberatung   *  Projektberatung
Rechtsanwaltsbüro Friedrich Ramm
- Regionale und bundesweite Tätigkeit -
* Vertragsrecht * Arbeitsrecht * Gewerberecht *
* Handwerksrecht * Handelsrecht * Unternehmensrecht *
* Verkehrsrecht * Schadensersatzrecht * Versicherungsrecht *
* Reiserecht * Sportrecht (Fußball- u. Radsport, Sportstudio) *
* Immissionsschutzrecht (insbesondere das Thema "Lärm") *
* Schifffahrtsrecht (Freizeit- und Berufsschifffahrt) *

In wenigen Schritten zur Online-Beratung: Hier klicken!


* Erstberatung *
Zeithonorar - Online-Beratung
Verbraucher, Arbeitnehmer, Wohnungsmieter,
Versicherungsnehmer, Straßenverkehrsteilnehmer,
Freizeitsportler, Freizeitschiffer usw.
Vergütungsliste A: Hier klicken!
* Erstberatung *
Zeithonorar - Online-Beratung
Gewerbe, Handwerk, Handel, Industrie
Wohnungs- und Grundeigentum, Gastronomie,
Berufssport, Straßenverkehr und Schifffahrt usw.
Vergütungsliste B: Hier klicken!


Rechtsanwaltsbüro Friedrich Ramm
Maritime Sonderseiten

Die acht großen Maritimen Exkurse

Maritimer Exkurs 1: Schiffskatastrophen
Maritimer Exkurs 2: Küstengefährdung durch
                          Naturgewalten
Maritimer Exkurs 3: Wahrheit und Aberglaube
Maritimer Exkurs 4: Berühmte Seefahrer
Maritimer Exkurs 5: Die Nordsee
Maritimer Exkurs 6: Die Nordseeinsel Borkum
Maritimer Exkurs 7: Informationen zur
                          Kreuzschifffahrt
Maritimer Exkurs 8: Die Havarie der Costa
                          Concordia

Strafverteidigung:  Hier klicken!
Verteidigung-Bußgeldsachen:  Hier klicken!
Nottelefon:  (0152) 58 44 77 39  (für Gespräche außerhalb der üblichen Geschäftszeiten)

Vertragsrecht  Arbeitsrecht  Handelsrecht  Unternehmensrecht  Gewerberecht
Handwerksrecht  Schadensersatzrecht  Versicherungsrecht  Straßenverkehrsrecht
Sportrecht (Fußball- u. Radsport)  Immissionsschutzrecht (insbes. das Thema "Lärm")
Strafverteidigung    Schifffahrtsrecht (Freizeit- und Berufsschifffahrt)    Reiserecht
       
* Rechtsberatung *     Rechtsanwalt     * Rechtsdurchsetzung *
* Online-Beratung  *  Beratung per Fax oder Telefon  *  Beratung hier im Büro oder vor Ort *

Besprechungstermine nach telefonischer Vereinbarung
Telefon: Montag bis Freitag 8.30 - 17.00 Uhr
Besprechungen sind auch abends und am Wochenende möglich
(speziell für Berufstätige und Geschäftsleute).

Rechtsanwalt Friedrich Ramm betreut Sie im Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Handwerksrecht, Gewerberecht, Handelsrecht, Unternehmensrecht, Versicherungsrecht, Schadensersatzrecht, Straßenverkehrsrecht und anderen Rechtsgebieten!  Anfahrts/Wegbeschreibung  Rechtsanwalt Friedrich Ramm verteidigt Sie in Verkehrsstrafsachen und Verkehrsbußgeldsachen!
RECHTSANWALTSBÜRO FRIEDRICH RAMM in Leer/Ostfriesland

Kanzleistandort: 26789 Leer * Schwarzer Weg 5
Fon (0491) 7 11 22 * Fax (0491) 7 28 37
Mobil (0152) 58 44 77 39
E-Mail: rab-friedrich-ramm@online.de
Ostfriesland - Niedersachsen - Deutschland
- Regionale und bundesweite Tätigkeit -


Informationen über den
Standort des Rechtsanwaltsbüro Friedrich Ramm: Leer/Ostfriesland
Kanzleistandort Leer

und Ostfriesland
sowie Maritime Informationen



Komm bald wieder!!!




* Online-Beratung  *  Beratung per Fax oder Telefon  *  Beratung hier im Büro oder vor Ort *
* Rechtsberatung *     Rechtsanwalt     * Rechtsdurchsetzung *


Tags: Beruf, Berufstier, Besitz, Besitzer, Besitzrecht. Eigentum, Eigentumsrecht, Eigentümer, Elektro, Elektrozaun (Weide), Erwerb, Erwerbstier, Esel.
Gefahr, Gefahrenabwehr, Gefährdung, Gefährdungshaftung. haftbar, Haftbarkeit, Haftpflicht, Haftpflichtversicherung, Haftung, Haftungspflichtig, Haustier, Hirte, Hütehund, Hund.
Jäger, Jagd, Jagdhund, juristische Person. Käfig, Katze, kausal, Kausalität (Ursache-Wirkungs-Zusammenhang), Kuh, Kuhherde.
Luxus, Luxustiere. Milch, Milchkuh. Pferd, Pflicht, Pflichtigkeit, Polizei, Polizeihund, Polizeipferd, Provokation, provozieren. Rind, Rinderstall, Rinderwirtschaft.
Schaden, Schadensersatz, Schadenspflichtigkeit, Schäfer, Schäferhund, Schaf, Schafherde, Schafhirte, Sorgfalt, Sowieso-Schaden, Straße, Straßenverkehr, Straßenverkehrsunfall.
Tier, Tieraufseher, Tiergefahr, Tierhaftung, Tierhalter, Tierhaltereigenschaft, Tierhalterhaftung, Tierhaltung, Tierverantwortlicher, Tierversicherung.
unerlaubte Handlung, Unfall, Unfallversicherung, Unterhaltstier, Ursache, Ursache-Wirkungs-Zusammenhang (Kausalität). Verantwortung, Verjährung, Verjährungsfrist, Verantwortungspflichtig, Verkehr, Verkehrssicherungspflicht, Verpflichtung, Versicherung, Versicherungsschaden, Vorsorge, vorsorglich.
Weide, Weidezaun, Weidewirtschaft, Wiedergutmachung, Wild, Wildtier. Ziege.

Beitrag 16
Die Haftung des Tierverantwortlichen
Rechtsanwalt Friedrich Ramm   (Bearbeitungsstand des Beitrags 16: 06/2018)   Die Haftung des Tierverantwortlichen
* * *   Ende der Beitrag-16-Seite der Homepage des RECHTSANWALTSBÜROS FRIEDRICH RAMM  * * *